Cancún

Aus Shadowiki
(Weitergeleitet von Cancun)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cancún
(Benito Juárez)
Überblick (Stand:2059)[1]
Lage: Südosten der Yucatán-Halbinsel, am Golf von Aztlan [1]
Koordinaten :21°9'38" N, 86°50'51" W (GM), (OSM)
Beschreibung: Badeort [2]

GeoPositionskarte Aztlan - Cancun.png


GeoPositionskarte Yucatan - Cancun.png


Cancún (auch: Cancun) ist eine Stadt im Municipio Benito Juárez im - bis 2064 zu Aztlan gehörenden - Yucatán [1], im ehemaligen Mexico [3].

Geographie[Bearbeiten]

Cancún liegt innerhalb des Municipio Benito Juárez im Aztlaner [1] (ehemals mexikanischen [3]) Bundesstaat Quintana Roo war, ganz im Südosten Yucatáns am Golf von Aztlan [1].

Geschichte[Bearbeiten]

2051 ertrank Chamac, der Teamcaptain der Court Ball Mannschaft der «Tenochtitlán Jaguars», die in diesem Jahr die Meisterschaft im aztlanischen Nationalsport gewann, an einem Strand in Cancun, so dass er sich nicht lange an seinem Sieg (und dem seines Teams) erfreuen konnte [2].

In der ersten Januarwoche 2059 kam es vor der Küste von Cancún [W1] zum Piratenüberfall auf den japanischen Tanker «Go Jo» durch eine Novilunio-Crew, der folgenden Geiselnahme an Bord und dem - fatal gescheiterten - Rückeroberungsversuch durch Aztlanmarine und CAS Navy. Letzterer endete nach einem Feuergefecht und Explosionen an Bord der mit der Verseuchung der Küste Yucatáns, der Karibischen Liga und selbst Amazoniens durch die aus radioaktivem Abfall bestehende Fracht des Schiffes. - Der KSAF-Reporter Conolly berichtete hierüber live, und filmte das ganze Desaster. [4].

Infolge der Autonomie des Yucatán nach den Aufständen, den Ereignissen im Jahr des Kometen und dem Yucatán-Friedensgipfel vom 05. Juni 2064 liegt Benito Juárez - und damit Cancún - 2073 im autonomen Yucatán [1].


Widersprüche[Bearbeiten]


^[W1] - In "Cyberpiraten!" (S.9) ist irrtümlich von Canjun die Rede. - Dies ist jedoch FALSCH, da offenkundig Cancun bzw. Cancún gemeint ist (und Wikipedia eine Stadt "Canjun" nicht kennt).

Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Almanach der Sechsten Welt S.178, 179 (Karte) - weist nur den Bundesstaat und die Lage Benito Juárez' aus.
^[2] - Shadowbeat p.37
^[3] - Wikipedia-Artikel: Cancún (Autorenliste)
^[4] - Cyberpiraten! S.8, 9 [W1]

Weblinks[Bearbeiten]