Bilka Undersøgelse

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Bilka Undersøgelse
* 7.4.2011
Alias Elfreda
Geschlecht weiblich
Metatyp Elfe
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Blau
Magisch aktiv Aspektmagierin (Beschwörung) Seidwerkerin / Straßenhexe
Ex-Partner Konstantinus Kunz
Kinder Konrad Kunz sowie eine Tochter (Kiara)
Nationalität dänisch (?)
Religion Ásatrú

Bilka Undersøgelse

Biografie[Bearbeiten]

Bilka wurde 2011 als UGE Kind am 7. April in Kopenhagen geboren. Ihre Kindheit war relativ ereignislos und erst nach der Schule zeigte sich über einem Test ihre magische Begabung. Daraufhin ging sie nach Heidelberg um an der Universität Magie zu studieren. 2055 kehrte sie nach Dänemark zurück, um sich bei den Asatru-Anhängern weiterzubilden. 2064 wurde gegen sie ermittelt da man sie verdächtigte, Teil von Winternight zu sein. Anfang 2072 wurde sie von Dr. Konrad Kunz in der magischen Kunst der Weissagung ausgebildet. Später im selben Jahr wurde sie eine Woche nach der Operation Just Cause von einer geistig Verwirrten Neoanarchistin angegriffen und lebensbedrohlich verletzt, mit der Begründung, sie hat Mitschuld daran, dass die Faschos nun wieder ihre Gewaltherrschaft ausüben.

Shadowtalk Pfeil.png Die Medien haben sich natürlich darauf gestürzt weil es für sie ein gefundenes Fressen war.
Shadowtalk Pfeil.png Markus

2076 wurde sie mit KFS-positiv diagnostiziert und starb als sie Wiederstand bei der Festnahme leistete.

Shadowtalk Pfeil.png Das stimmt so nicht. Sie ist in Wirklichkeit eine Undercoveragentin und dieser Lebenslauf ist bloß fingiert der allerdings im Crash 2.0 ein Eigenleben entwickelte. Ihr Tod war dabei fingiert weil ihre Tarnung aufzufliegen drohte und man sie so sicher abziehen wollte.
Shadowtalk Pfeil.png Panik
Shadowtalk Pfeil.png Ich sage es so, Panik ist da an etwas dran. Gefühlt halbe halbe ist der Anteil von Fakt und Fiktion.
Shadowtalk Pfeil.png Klingentänzer
Shadowtalk Pfeil.png Nur so aus Neugier, hat sie eigentlich Verwandte oder gibt es jemanden, der ihr ähnlich sieht und den ihr Klingen kennt?
Shadowtalk Pfeil.png Todesauge
Shadowtalk Pfeil.png Nein, nicht das ich wüsste. Wieso fragst du?
Shadowtalk Pfeil.png Klingentänzer
Shadowtalk Pfeil.png Ich hab da auf einmal ein ganz mieses Gefühl.
Shadowtalk Pfeil.png Klingenmagier
Shadowtalk Pfeil.png Nun ich hab sie am Strand aufgelesen. Sie behauptet sich an nichts zu erinnern aber als der Name "Klingentänzer" gefallen ist, wurde sie auf einmal kurz ganz anders. Der Käpt'n ist schon absolut unhappy, weil ich schon wieder so n seltsamen Vogel aufgelesen habe und da sie ne Elfe ist und wir hier nicht gerade nen guten Stand haben nun zweifeln, was zu tun ist.
Shadowtalk Pfeil.png Todesauge
Shadowtalk Pfeil.png Muss mich darüber mit Markus beratschlagen.
Shadowtalk Pfeil.png Klingentänzer - User Klingentänzer hat sich ausgeloggt
Shadowtalk Pfeil.png Muss mal telefonieren.
Shadowtalk Pfeil.png Klingenmagier - User Klingenmagier hat sich ausgeloggt

November 2080 wurde sie am Strand nahe Kiel bewusstlos von Todesauge gefunden. Da dieser sie zum Schiff trug wurde sie mit Protest von dessen Kapitän mit nach Galway genommen. Als sie wieder aufwachte, spielte sie zuerst vor, dass sie an Amnesie leiden würde. Als vor ihr Todesauge jedoch Klingentänzer erwähnte, verriet sie sich jedoch da sie zu plötzlich und gierig danach fragte was mit ihm ist und ob sie ihn kennen würden. Dies führte dazu, dass ihre Retter die Klingen kontaktierten was dazu führte, dass Klingentänzer mit seinen Freunden, sowie Markus Verlobter und deren bester Freundin im Schlepptau sowie Klingenmagier samt Team und dessen Studienkollegen Heinz Hinz als auch Norbert Nowak via Pomorya mit einem Schiff nach Galway fuhren. Dabei kam es zur großen Überraschung der Umstehenden zu mehreren Entdeckungen.
1. Dass Bilka nicht ihr echter Name sondern der einer Fake SIN ist die allerdings legal wurde, als sie im Crash von 2064 versehentlich mit der von der Europolermittlerin gleichen Namens verknüpft wurde.

Shadowtalk Pfeil.png Und sie ist auch keine Seidwerkerin wie es hier einige angenommen haben sondern eine Straßenhexe, die sich ihre Gabe im Do it yourself Verfahren erlernt hat.
Shadowtalk Pfeil.png Klingentänzer

2. Dass sie die (Ex)Geliebte von Konstantinus wie auch Mutter von Konrad ist.
3. Dass sie mit ihm zusätzlich eine 8 Jahre alte Tochter bekommen hat und sie nicht weiß wo sie ist.

Shadowtalk Pfeil.png Normalerweise verurteile ich Gewalt gegen Frauen ja aber ich kann ihn verstehen, wieso er sie in die Mangel genommen hat nachdem er von ihr mit ganz normalen Ton gleichzeitig erfuhr, dass er Vater ist wie auch, dass sie als Mutter nicht weiß wo ihr Kind ist da sie vergessen hat wo und an wen sie ihre Tochter zum aufpassen gegeben hat.
Shadowtalk Pfeil.png Mercy

4. Dass sie deswegen dort lag, weil sie mit einer Anhängerin Tohuwabohus gekämpft hat und sie beim Versuch sie aufzuhalten gescheitert ist.
5. Dass sie die Familie deshalb verlassen hat, weil nach einer Beschwörung ein Geist von ihr Besitzt ergriffen hat, der fast über sie ihren eigenen Sohn erstochen hätte.

Shadowtalk Pfeil.png Klingentänzer konnte sie damals gerade noch rechtzeitig zurückhalten und so lange niederhalten, bis ich dank Verbannung den Geist ausgetrieben habe. Sie war damals danach mit den Nerven total am Ende und traut sich bis heute eigentlich nicht wirklich Geister zu beschwören. Dieser Wishmaster ist wirklich ein perfider Geist.
Shadowtalk Pfeil.png Markus
Shadowtalk Pfeil.png Warte. Woher kennst du diesen Namen, was weißt du über ihn?
Shadowtalk Pfeil.png Klingenmagier
Shadowtalk Pfeil.png Sie hat ihn damals beschworen, weil dieser ihr die Magische Kunst der Kanalisierung beibringen wollte und wenn sie es schafft ihn zu beschwören ihr als Belohnung ihre Vergangenheit zeigt. Nachdem er von ihr Besitz ergriffen hatte, ließ er sie das nahegelegene Messer nehmen und damit auf dich zugehen, verkündend, dass ihre Vergangenheit zu zeigen erfordert, dass sie dich ersticht, auch wenn sie es nicht möchte. Wir haben daraufhin erstmal etwas ihre Vergangenheit recherchiert, um zu erfahren ob er lügt oder nicht, aber nachdem wir keine Anhaltspunkte mehr hatten, entschieden wir es sein zu lassen, da selbst wenn er die Wahrheit sagte, es für ihr Seelenheil wohl nicht gerade förderlich wäre, zu hören, dass sie deshalb auf der Straße aufwuchs, weil ihre Mutter sie hätte erstechen sollen, es aber nicht konnte. Warum fragst du mein Sohn?
Shadowtalk Pfeil.png Klingentänzer
Shadowtalk Pfeil.png Ihr zieht immer noch abgefahren kaputte Leute an wie Küchenabfälle die Fliegen, he ?
Shadowtalk Pfeil.png Oracle
Shadowtalk Pfeil.png Richtige Aussage, falsche Person es sei den du meinst Todesauge. Da diese Frau meine Mutter ist, war es nur eine Frage der Zeit, bis sie wieder in unser Leben trat, was bei mir Postweihnachten '71 war. Dort hast du mir sie als alte Freundin vorgestellt, die gerne von mir lernen würde. Nachdem ich mich selbst während der Weihnachtsferien übertroffen habe, hat sie mir danach offenbart, dass sie mich kennenlernen wollte, weil sie meine Mutter ist. Damals war ich aufgrund dieser plötzlichen, vorwarnungslosen Aussage so dermaßen überwältigt, dass ich ihr sagte, dass sie sich schleichen soll, da meine Mutter mich kurz nach der Geburt verlassen hat ohne sich zu melden und daraufhin im Chaos der neuen Berliner Ordnung umgekommen ist. Dann erfuhr ich, dass sie nach der Wiedervereinigung niedergeschossen wurde, mit der Begründung, sie sei schuld daran, was jetzt ist. Da ich es aufgrund meiner Erfahrungen nicht als wirres Gebrabel einer verrückten Anarchistin abstempelte, grub ich tiefer und erfuhr, dass sie sich vorher wünschte zu wissen, warum nun dieser Scheißzustand ist, und man ihr so darauf antwortete. Damals konnte ich mir noch keinen Reim drauf machen, bis Prof mir erzählte, dass seine Studenten von einem Geist namens Wishmaster erzählten, der Wünsche so umsetzt, wie man sie eigentlich nie haben wollte. Daraufhin hatte ich eine etwas weit hergeholte Hypothese, dass dieser Geist meinen unbeholfen ausgedrückten "Wunsch" wahr werden lassen wollte und so, weil sie ja eigentlich bereits im Chaos '55 hätte umkommen sollen, stattdessen eine neue Berliner Ordnung "inszenierte" und nun, wo die Ordnung da ist, er den Wunsch dieser armen verwirrten Frau erfüllte indem er ihr sagte, dass sie schuld sei, weil sie damals im Chaos hätte umkommen sollen und da sie es nicht tat nun ein neues Ordnungschaos her musste, um darin umzukommen. Ich weiß es klingt etwas verrückt aber dieser Geist erfüllt Wünsche auch nicht nach GMV.
Shadowtalk Pfeil.png Klingenmagier

Auf dem Rückweg in die ADL über Pomorya stellte sich heraus, dass sie ihre Tochter beim obersten Butler von Andreas von Below gelassen hat, womit sie sich - als diese dank ihrer Lobpreisungen über ihren Vater, für den sie Markus hielt, ihren echten Vater vor den Kopf stieß - nochmals den Zorn Klingentänzers zuzog. Dies führte dazu, dass sie mit ihm während der folgenden Rückfahrt nach Berlin die ganze Zeit über einem gewaltigen Streit hatte.

Fähigkeiten[Bearbeiten]

Sie ist eine Initiatin neunten Grades und stellt in den Fähigkeiten der Beschwörungsgruppe schon eine Elite dar. Sie ist in der Lage Geister herbeizurufen, die ihre Große Gestalt habe sowie zusätzlich in der Lage alle zehn Geisterarten zu rufen. Allerdings hat sie überhaupt keinen Orientierungssinn und da sie mit SimSinn nicht zurecht kommt ist sie ohne magische oder phyisische Wegbegleiter aufgeschmissen.

Shadowtalk Pfeil.png Was man allerdings auch nicht glauben wird ist, dass sie absolut kein Vertrauen in ihre Fähigkeiten setzt. Sie sind zwar nichtsdestotrotz furchterregend genug, dass man lieber einen Kampf mit ihr auf Seiten der anderen Partei meiden sollte, aber dennoch sollte man im Hinterkopf behalten, dass es noch nicht mal 100% ihrer Leistung sondern nur so 80% sind.
Shadowtalk Pfeil.png Klingenmagier


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Charakter ist eine reine Eigenerfindung von Benutzer "Klingenläufer", und dem entsprechend nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanon. Jegliche Ähnlichkeiten oder Übereinstimmungen zu realen oder fiktiven Personen währen rein zufällig, und seitens des Autors in keinster Weise beabsichtigt.