Bat Cave (Leipzig)

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Bat Cave
Überblick (Stand:2077)
Location: Stadtkrieg-Fan-Kneipe
Lage: in Sichtweite des Völkerschlacht-Denkmals, Leipzig, HalLe, Freistaat Sachsen (ADL)
Koordinaten:
51°18'44" N, 12°24'47" O (GM), (OSM)
Besitzer: gleichnamige Warlodge
Sicherheit: vampirischer Barkeeper (Ex-Kriegler)

GeoPositionskarte ADL - Lage des Bat Cave Leipzig.png

Bat Cave ist der Name einer - oder richtiger: der größten - Warlodge der Anhänger des Leipziger Stadtkriegsteams «Leipzig Vampires» und zugleich auch der Name von deren Vereins- respektive Stammlokal.

Shadowtalk Pfeil.png Auch wenn es keine der Hardcore-Ultra-Warlodges ist, kann man etliche der Mitglieder durchaus zu den Stadtkriegs-Ultras rechnen... und nicht wenige der Mitglieder tragen voller Stolz die keineswegs von der Mannschaft lizensierten Aufnäher und Jerseys, die das im Hamburgischen Tostedt beheimatete Hool- und Ultra-Fanwear-Imperium AF-Teams vertreibt! - Hat bei dem einen oder anderen Meet 'n Greet mit den Top-Spielern des Teams schon zu Stress zwischen den Leipziger Warmongern und der vom Management der «Vampires» bezahlten Security geführt...!
Shadowtalk Pfeil.png Leipziger Löw

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Kneipe «Bat Cave» ist ein schon über 100jähriges, ehemaliges Ausflugslokal mit Biergarten in Sichtweite des Völkerschlachtdenkmals. Während Tische, Stühle und Thresen eindeutig schon bessere Zeiten gesehen haben, haben sich die Warmonger (zu denen auch der aktuelle Pächter zählt) mit dem Dekor richtig ins Zeug gelegt: Das Lokal ist sowohl mit Memorablia der aktuellen «Leipzig Vampires» als auch mit solchen der - seinerzeit unter höchst skandalösen Umständen aus der DSKL ausgeschlossenen - ersten Inkarnation der «Vampire Leipzig» dekoriert, wozu noch diverser Schnickschnack aus verschiedenen, teilweise ziemlich trashigen 2D-Vampirstreifen aus dem letzten Jahrtausend sowie Dekoartikel kommen, die sich auf die alten Batman-Comics, TV-Serien und Kinofilme beziehen.

Shadowtalk Pfeil.png Während der Pächter und Wirt des «Bat Cave» ein bekennender Vampirposer ist, der nie ohne seinen Umhang aus klassischem, mit blutrotem Samt gefütterten schwarzen Satin hinterm Thresen steht, zu dem er stolz jedem der es wissen will (und auch allen anderen) erklärt, daß das Textil aus dem Seattler Szene-Fachgeschäft «Killer Katie» stammt, und er persönlich mit der Queen of Knockturne bekannt sei, kannst Du bei dem Barmann, der als seine rechte Hand fungiert, das "Poser" getrost streichen: Das ist nämlich einer der leibhaftigen Vampire, die damals regelwidriger Weise für die ersten «Leipzig Vampire» gespielt haben, was dann zum Ligaausschluss und dem infiniten Spielverbot für die alte Mannschaft führte...wobei das aber auch erklärt, warum der Laden komplett ohne Sicherheitsorks und Trolltürsteher auskommt...
Shadowtalk Pfeil.png BlackLilly

Die Trideo-Großprojektions-Anlage - ein Spitzenmodell des untergegangenen IFMU - mag zwar technisch in den 2070ern nicht mehr ganz State-of-the-Art sein, ist aber dennoch der mit Abstand wertvollste Einrichtungsgegenstand des «Bat Cave».

Personal[Bearbeiten]

  • Phil Schaefer aka "Lestat", Pächter und Wirt des «Bat Cave»
  • Max "Fang Man" Bauer, vampirischer Barkeeper im «Bat Cave», Ex-Kriegler der alten «Vampire Leipzig»


Quellen[Bearbeiten]

Diese Warlodge und das Lokal sind eine reine Eigenerfindung des Benutzers "Karel", und sie, ihr Wirt und der vampirische Barman werden in keiner offiziellen Quelle zu Shadowrun erwähnt.

Weblinks[Bearbeiten]