Bad Segeberg

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bad Segeberg
(Hamburg)
Überblick (Stand:2072)
Lage: Sachsenwald, Norddeutscher Bund
Koordinaten :53°56'8.92" N, 10°18'32.5" O (GM), (OSM)
Beschreibung: Ruinenstadt

GeoPositionskarte ADL - Bad Segeberg.png


Bad Segeberg ist eine in Ruinen liegende Kleinstadt nordöstlich der Freien und Hansestadt Hamburg, im Norddeutschen Bund.

Shadowtalk Pfeil.png Der bekannt-magophobe und allseits unbeliebte DNP-Landtagsabgeordnete Herrmann Sachs-Guttner führt die Zerstörung Bad Segebergs jedes Mal als abschreckendes Beispiel der Bedrohung der Allgemeinheit durch "magischen Terrorismus" an, wenn er wieder mal eine Verschärfung des Magie-Strafrechts fordert ...und vergisst dabei natürlich regelmäßig, die magischen Verbrechen seiner Gesinnungsgenossen beim Runenthing zu erwähnen.
Shadowtalk Pfeil.png AntiFa ...aber mit zweierlei Maß zu messen ist ja ohnehin eine Spezialität der bürgerlichen Faschisten!

Geschichte[Bearbeiten]

Bad Segeberg war die Kreisstadt des Kreises Segeberg und im 20. Jahrhundert nicht zuletzt für die Freilichtaufführungen ihrer Karl May Festspiele im Kalkbergstadion berühmt, die dort den Wilden Westen für das zahlende Publikum lebendig werden ließen. Sie lag - vor der Schwarzen Flut und der Schaffung des Norddeutschen Bundes - in Schleswig-Holstein.

2017 beansprucht der Druide Sergius Hergheim die Gebiete des Sachsenwaldes, stellte dem Hamburger Senat ein Ultimatum und demonstrierte seine magischen Fertigkeiten, in dem er sich in Gegenwart der Senatoren in ein Einhorn verwandelte. Nach dem Ablauf seines Ultimatums zerstört ein Erdbeben die Stadt.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei das Verstreichenlassen des Ultimatums unter Umständen damit zusammen gehangen haben könnte, daß die Hamburger - damals - gar nicht zuständig waren. Anderes Bundesland...!
Shadowtalk Pfeil.png Geo, Graf

Erst 2045 gemeindete die Freistadt Hamburg Teile des Sachsenwaldes - nicht jedoch die Überreste von Bad Segeberg - ein.

Nach ihrer Flucht von Big Willi soll Sergius' Tochter, die berüchtigte, während des Crashs von '64 aus der Haft entkommene Ökoterroristin und GreenWar-Anführerin Myriam Hergheim, ihren Unterschlupf - zumindest zeitweilig - in den Ruinen Bad Segebergs gehabt haben.

Shadowtalk Pfeil.png Soll gehabt haben trifft den Nagel auf den Kopf: mittlerweile nutzt nämlich der ISSV die Ruinen Bad Segebergs als Austragungsort für die Main-Events der jeweiligen Stadtkriegs-Saison wie etwa den «Teuton Bowl»... außer irgendwelchen - ohnehin illegalen - Hüttendörfern können die Kriegler dort ja nix mehr kaputt machen, was dem Verband natürlich hilft, Kosten zu sparen!
Shadowtalk Pfeil.png Kriegskind ...und im übrigen: diesmal werden unsre «Hamburg Rams» die talentfreien Fischköppe der «Harburg Sharks» unterpflügen und Aalsuppe fressen lassen!


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert teilweise auf dem Artikel Bad Segeberg in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu Bad Segeberg in Shadowrun sind:

Weblinks[Bearbeiten]