Atlantis

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Atlantis (grch. Ἀτλαντὶς), in der Fünften Welt lange Zeit als Mythos angesehen, basiert vermutlich auf einem realen Ort in der Vierten Welt und steht für Thera, das Zentrum einer untergegangenen magischen Kultur auf einer Insel im Mittelmeer, die heute den Namen Santorini trägt.

Kulturelle Bedeutung[Bearbeiten]

Auch in der Sechsten Welt existiert der Mythos vom sagenumwobenen, untergegangenen Kontinent Atlantis weiter. Mit der Gründung der Atlantean Foundation am 12. August 2012 [1], welche sich dem Ziel verschrieben hat, Atlantis und sein uraltes Wissen wiederzuentdecken, hat der Mythos heute in gewisser Weise sogar einen deutlich besseren Stand als noch im vorherigen Jahrhundert. Auch Konzerne, die mit archäologischer Forschung und der medialen Vermarktung des Mythos große Gewinne erzielen, lassen wenig Zweifel an der Ernsthaftigkeit ihrer Suche.

Es gibt immer wieder Hinweise und archäologische Funde, welche die Existenz von einer untergegangen Hochkultur Atlantis befürworten. Die Atlantean Foundation konzentriert sich dabei auf die Kykladeninsel Santorini, versucht allerdings die Bedeutung dieser umfangreichen Operation herunterzuspielen. Gleichermaßen wurden Hinweise in Ägypten gefunden, dass die Bimini-Straße ein Teil von Atlantis gewesen seien könnte. Gerüchte in dieser Richtung werden durch die alleinige Forschungshoheit der Foundation in dem Wasserkorridor gestärkt [2].

Hinzu kommt, dass eine ganze Reihe magischer Gruppen und Kulte ihre Traditionen angeblich auf Atlantis zurückführen können. Einer dieser Kulte ist die im Jahr des Kometen aufgekommene Ale'i Menatis [3]. Auch der Gründer der Aleph Society, Dr. Michael Nickson, behauptet im Besitz eines Buches atlantischen Ursprungs zu sein [4].

Der Atlantis-Mythos kommt in vielen Werken der modernen magischen Literatur vor und natürlich ist alchemisches Orichalkum nach dem von Platon beschriebenen feurig schimmernden Metall benannt.


Popkultur[Bearbeiten]

Auch in der Popkultur erfreut sich wie bereits im vorherigen Jahrhundert der Atlantis-Mythos einer großen Beliebheit und wird thematisch in den verschiedensten Varianten immer wieder aufgearbeitet. Dawn of Atlantis ist zum Beispiel ein beliebtes Matrixonlinespiel von Brilliant Genesis, für das sogar die Atlantean Foundation in einer beratenden Funktion herangezogen worden sein soll, um die "historische Authenzität" zu verbürgen [5]. Das Spiel war schon Anfang der 2060er äußerst beliebt und ist über ein Jahrzehnt später noch immer populär [6]. In den 2060ern sendete ABS auch Tales of Atlantis, eine Trideoserie über Abgesandte aus Atlantis, die in einem schwelenden Konflikt zwischen Ork- und Trollstämmen vermitteln müssen [7] [8]. Atlantis heißt auch eines der Themen des Matrixclubs Schwarzschild Radiance [9].


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Atlantis in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Die Liste der Autoren kann man hier nachlesen.

Primärquellen zu Atlantis in der Welt von Shadowrun:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Almanach der Sechsten Welt S.22
^[2] - Almanach der Sechsten Welt S.182
^[3] - Year of the Comet p.48
^[4] - Almanach der Sechsten Welt S.82
^[5] - Target: Matrix p.78-79
^[6] - Dawn of the Artifacts: Dusk
^[7] - Magic in the Shadows p.13
^[8] - Sprawl Survival Guide p.25
^[9] - Target: Matrix p.77